Sie sind hier: Region >

Falko Mohrs besichtigt Freizeitheim Scheppau



Helmstedt

Falko Mohrs besichtigt Freizeitheim Scheppau


Foto: SPD Wolfsburg
Foto: SPD Wolfsburg Foto: SPD Wolfsburg

Artikel teilen per:

Königslutter. In der vergangenen Woche war Falko Mohrs, Bundestagskandidat für die SPD in Helmstedt/Wolfsburg, zu Besuch im Freizeitheim Scheppau. Begleitet wurde er von der SPD-Vorsitzenden aus Königslutter, Nilgün Sanli. Im Freizeitheim Scheppau treffen sich Menschen aller Altersgruppen zu Treffs, Kursen, Wochenendveranstaltungen und vielem mehr.



Das Freizeitheim besteht nun schon seit mehr als 40 Jahren und hat sich über die Jahrzehnte fest im Landkreis Helmstedt etabliert. Falko Mohrs zeigt sich sichtlich begeistert von den „großartigen Möglichkeiten, für Menschen aller Generationen, zusammenzukommen und ihre Freizeit zu gestalten. Gerade im ländlichen Raum sind solche Eichrichtungen sehr wichtig“.

Anette Gatz, Leiterin der Einrichtung, hatte die beiden Besucher, die nicht das erste mal vor Ort waren, durch das Haus geführt. Nilgün Sanli verriet, dass sie ebenfalls oft und gerne das Haus und angebotene Kurse besucht. Mohrs ist Jugendhilfeausschussvorsitzender der Stadt Wolfsburg, und entsprechend freute er sich über die tollen Angebote von Klein bis Groß. Auch die Förderung von Jugendlichen beim Hineinwachsen in die Gesellschaft und die Unterstützung der Eltern bei ihrem Erziehungsauftrag, gefiel dem Bundestagskandidaten.

Das Freizeitheim wird unterstützt durch das Jugendamt Helmstedt in Kooperation mit der KVHS-Helmstedt.


zur Startseite