Wolfenbüttel

Familientreffen im Café Kinderwagen


Mütter und Väter treffen sich mit ihren Kindern im Café Kinderwagen.
Symbolbild: pixabay
Mütter und Väter treffen sich mit ihren Kindern im Café Kinderwagen. Symbolbild: pixabay Foto: pixabay

Artikel teilen per:

30.08.2019

Schöppenstedt. Jeden Montag, von 9:30 -11.30 Uhr können sich wieder junge Mütter und Väter mit ihren Babys und Kleinkindern in den Räumlichkeiten des Jugendzentrums Schöppenstedt, Schützenplatz 1b zum Café Kinderwagen treffen. Dies teilt die evangelische Familien-Bildungsstätte mit.


Café Kinderwagen ist ein Projekt in Kooperation mit dem Landkreis Wolfenbüttel (Familien- und Kinderservicebüro), gefördert durch das Land Niedersachsen mit "Gut ankommen in Niedersachsen" und der Evangelischen Familien-Bildungsstätte zur Unterstützung von Familien aus aller Welt mit ihren Babys und Kleinkindern.

Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch


Es ist ein wöchentlicher offener Treff für Eltern mit Kindern im ersten Lebensjahr und Geschwisterkindern. In lockerer Atmosphäre kommen hier Mütter und mitunter auch Väter aus aller Welt zusammen, es gibt Kaffee, Tee, Kekse, Obst und Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch. Was das Café aber so besonders macht, ist die Unterstützung durch Fachfrauen. Eine Kinderkrankenschwester steht den Eltern mit Rat und Tat zur Seite. Sie finden hier Antworten auf alle Fragen rund ums Kind, um die Pflege, die Gesundheit, die Erziehung und das Leben mit einem kleinen Kind. (Z.B. Säuglingsernährung, Körperpflege, gesundheitliche Aspekte oder im Umgang mit dem Baby)
Wenn es nötig ist, vermitteln die Fachkräfte weiter zu anderen Beratungsstellen und wissen, wo welche Unterstützung zu bekommen ist. Auch Flüchtlingsfamilien mit ihren Babys und Kleinkindern sind herzlich willkommen und bekommen hier Hilfestellung, sich in der neuen Umgebung zurechtzufinden und die Angebote zu nutzen, die zu einem gelingenden Aufwachsen ihrer Kinder beitragen können.
Durch die finanzielle Unterstützung des Landkreises Wolfenbüttel ist dieses Angebot kostenfrei. Weitere Infos: Heidrun Ripke - Stellv. Leitung EFB – 05331 802 453 www.efb-wf.de


zur Startseite