whatshotTopStory

Fast 2000 Schüler werden eingeschult

von Robert Braumann


Achivfoto: Robert Braumann
Achivfoto: Robert Braumann Foto: Robert Braumann

Artikel teilen per:

29.07.2016




Braunschweig. Die Einschulungen in der Stadt stehen an und für viele Erstklässler geht es damit zum ersten Mal so richtig los. 

Stadtsprecher Rainer Keunecke, sagte gegenüber regionalHeute.de: "1979 Schüler werden in diesem Jahr in Braunschweig eingeschult." Die Grundschüler werden nun wie alle anderen Braunschweiger ABC-Schützen jeden Morgen die Fußwege bevölkern. Für Autofahrer heißt das: doppelt vorsichtig fahren. Denn die Kleinen tragen zwar bunte Ranzen, werden aber trotzdem leicht übersehen, und sind noch unsicher im Straßenverkehr. Die Polizei warnt Eltern aber auch davor, aus Vorsicht, Eile oder Bequemlichkeit ihre Kinder mit dem Auto vor die Schulen zu fahren. "So lernen die Kinder den Verkehr nicht kennen – und es ist viel zu viel Betrieb im Halteverbot vor den Schulen", sagt Ines Fricke, Verkehrssicherheitsbeauftragte der Polizei.


zur Startseite