FDP beantragt Änderung der Gesamtschul-Nutzungsvereinbarung

von Marc Angerstein




[image=5e1764b5785549ede64ccab8]Der FDP-Stadtratsabgeordnete Rudolf Ordon hat eine Änderung der bisher vorgelegten Gesamtschul-Nutzungsvereinbarung beantragt.

Demnach soll die Dreifachsporthalle am Schulzentrum Ravensberger Straße sowohl durch die Gesamtschule als auch durch die Lessing-Realschule für den Schulsport sowie für weitere schulische Zwecke genutzt werden.

Darüber hinaus möchte der Liberale, "dass weiteren Schulen in städtischer Trägerschaft die Dreifachsporthalle zur Abdeckung des Pflichtumfangs der Stundentafel sowie für Nachmittagsangebote im Ganztagsbetrieb und darüber hinaus – soweit Kapazitäten zur Verfügung stehen – für weitere schulische Zwecke im Bereich Sport zur Nutzung zur Verfügung gestellt werden."

Ordon begründet seinen Antrag damit, dass ein erfolgreicher Ganztagsbetrieb ein verlässliches Angebot auch im Bereich des Schulsports voraussetze. Deshalb haben diese Angebote denselben Stellenwert wie Pflichtunterricht und dürfen für eine Stundenvergabe nicht nachrangig berücksichtigt werden, so der Liberale.

Morgen wird in gemeinsamer Sitzung der Schulausschüsse von Stadt und Landkreis Wolfenbüttel über die Nutzungsvereinbarung beraten (WolfenbüttelHeute.de berichtete).

Wir veröffentlichen den FDP-Antrag im Original: FDP Änderungsantrag Gesamtschule


zum Newsfeed