Sie sind hier: Region >

FDP-Landtagsfraktion besucht Technologiepark Braunschweig



Braunschweig

FDP-Landtagsfraktion besucht Technologiepark Braunschweig


Foto: Braunschweig Zukunft GmbH / F. Kappel

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail




Braunschweig. Am Montag, 24. August, begrüßte Wirtschaftsdezernent Gerold Leppa (rechts) Mitglieder der FDP-Fraktion im niedersächsischen Landtag im Technologiepark am Rebenring. Im von der Braunschweig Zukunft GmbH betriebenen Gründerzentrum für Technologie-Start-Ups sprachen die Landespolitiker mit jungen Existenzgründern und tauschten sich mit Prof. Dr. Reza Asghari (4. von links), Inhaber der Gemeinschafts-Professur für Entrepreneurship an der TU Braunschweig und der Ostfalia Hochschule, über die Herausforderungen einer Existenzgründung aus. Im Mittelpunkt stand dabei die Problematik der Finanzierung.

Wirtschaftsdezernent Leppa: „Ich freue mich über den Besuch der Landtagsabgeordneten. Er bietet den Existenzgründern, Herrn Prof. Asghari und uns die Möglichkeit, unmittelbar aus der Praxis vor Ort zu informieren. Im Bereich der technologieorientierten, innovativen Unternehmen haben wir in Braunschweig ein sehr großes Potenzial. Die Finanzierung mit Risikokapital stellt für Unternehmen aber nach wie vor eine große Herausforderung dar.“


zur Startseite