LIVE-Ticker zum Sturm in der Region

Sie sind hier: Region >

FDP-Politiker besuchten Steinhäuser Gärten



Wolfenbüttel

FDP-Politiker besuchten Steinhäuser Gärten


Frank Steinhoff, Geschäftsführer der Einrichtung, erläuterte den Landtagsabgeordneten Sylvia Bruns und Björn Försterling (v. l. n. r.) das Konzept seines Hauses. Foto: Friedo Terfort
Frank Steinhoff, Geschäftsführer der Einrichtung, erläuterte den Landtagsabgeordneten Sylvia Bruns und Björn Försterling (v. l. n. r.) das Konzept seines Hauses. Foto: Friedo Terfort Foto: Privat

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail




Wolfenbüttel. Am vergangenen Mittwoch haben die FDP-Landtagsabgeordneten Björn Försterling und Sylvia Bruns gemeinsam das Pflegewohnstift Steinhäuser Gärten besucht. Im Gespräch mit dem Geschäftsführer Frank Steinhoff erkundigten sich die beiden Politiker über das Konzept der Einrichtung und die Sorgen der Betreiber.

Sylvia Bruns, die gesundheitspolitische Sprecherin der FDP-Fraktion, macht zurzeit eine Rundreise durch Pflegeeinrichtungen in Niedersachsen und kennt vor allem eine dieser Sorgen besonders gut. Seit längerem kämpft sie gegen die Pläne von Rot-Grün, eine Pflegekammer einzurichten. „In der Pflege mangelt es sicher nicht an Bürokratie“, sagt sie. Eine solche Kammer bedeute vor allem Kosten bei wenig Nutzen. Auch Björn Försterling hat sich bereits mehrfach dagegen ausgesprochen. „Auch bei unserem Gespräch wurde deutlich, dass die Landesregierung hier an den Beteiligten vorbei handelt“, sagt er. Pflegeeinrichtungen hätten ohnehin schon Schwierigkeiten, genug Personal zu finden – auch ohne die zusätzliche Bürokratie.

Die Steinhäuser Gärten bemühen sich daher um ein besonderes Konzept, um Familie und Beruf miteinander zu vereinbaren. Sylvia Bruns zeigte sich beeindruckt: „Hier werden auch individuelle Lösungen für Mütter entwickelt, sodass ausreichend Personal zur Verfügung steht“, erläutert sie. Die Einrichtung in privater Trägerschaft sei pflegerisch und wirtschaftlich gut aufgestellt.


zur Startseite