Sie sind hier: Region >

Feuer im Hochhaus? - Verwirrspiel um die richtige Hausnummer



Wolfenbüttel

Feuer im Hochhaus? - Verwirrspiel um die richtige Hausnummer

von Werner Heise


Auf der Suche nach dem vermeintlichen Feuer mussten sowohl die Hochhäuser Am Mühlenberge als auch ein Hochhaus Zur Schanze durchsucht werden. Foto: Werner Heise
Auf der Suche nach dem vermeintlichen Feuer mussten sowohl die Hochhäuser Am Mühlenberge als auch ein Hochhaus Zur Schanze durchsucht werden. Foto: Werner Heise Foto: Werner Heise

Artikel teilen per:




Linden. Zu einem vermeintlichen Brand in einem Hochhaus wurden am Mittwochabend über 20 Einsatzkräfte von Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienst gerufen. Dabei gab es Verwirrung um die richtige Hausnummer, so dass am Ende insgesamt drei Hochhäuser von Atemschutzgeräteträgern der Ortsfeuerwehr Linden abgesucht werden mussten.

Ein Anrufer hatte den Notruf gewählt und eine von der Straße aus zu beobachtende Rauchentwicklung, aus einer im oberen Stockwerk gelegenen Wohnung des Hochhauses Am Mühlenberge 4, gemeldet. Da die Einsatzkräfte hier jedoch nicht fündig wurden, korrigierte der Anrufer die Hausnummer auf Rückfrage der Rettungsleitstelle in die Ziffern 1 oder 2, so dass auch diese Häuser überprüft werden mussten. Fündig wurden die Einsatzkräfte hier jedoch ebenfalls nicht. Da sich der Anrufer bereits vor Eintreffen der Einsatzkräfte vom vermeintlichen Einsatzort entfernt hatte und nicht bereit war zurückzukehren, die Feuerwehr trotz intensiver Suche keinen Brand ausfindig machen konnte, wurde der Einsatz abgebrochen.


zur Startseite