whatshotTopStory

Feuer in Einfamilienhaus: Dachstuhl steht in Flammen

von Julia Seidel


Die Feuerwehr konnte den Brand schnell löschen. Foto: Feuerwehr
Die Feuerwehr konnte den Brand schnell löschen. Foto: Feuerwehr

Artikel teilen per:

24.08.2019

Equord. In Equord kam es am Samstagnachmittag gegen 15:30 Uhr zu einem Brand in einem Einfamilienhaus. Dort hatte ein Dachstuhl Feuer gefangen.


Die ersten Einsatzkräfte vor Ort stellten einen Brand im Dachstuhlbereich fest. Alle Bewohner haben sich rechtzeitig aus dem Haus retten können. Mittels einer Drehleiter konnten die Einsatzkräfte vor Ort das Dach nach und nach öffnen. Wie die Einsatzkräfte vor Ort mitteilen, habe der Dachstuhl komplett unter Rauch gestanden. Auch Flammen seien teilweise sichtbar gewesen, hätten aber schnell gelöscht werden können, sodass sich das Feuer nicht auf das ganze Haus ausbreiten konnte. Momentan finden Nachlöscharbeiten statt.

Aktualisiert:

Wie die Polizei in einer Pressemitteilung berichtet, konnte durch den schnellen Einsatz der Freiwilligen Feuerwehren aus Hohenhameln, Mehrum, Equord und Peineder Brand schnell gelöscht und eine Ausbreitung verhindert werden. Trotzdem sei das Gebäude unbewohnbar und die Hausbewohner wurden durch Familienangehörige aufgenommen. Der Brandort wurde durch die spezialisierte Tatortaufnahme aus Salzgitter
beschlagnahmt. Die Brandermittlungen dauern an.


Foto:




Foto:






zur Startseite