Sie sind hier: Region >

Feuer in Häftlingszelle - Großeinsatz im Gefängnis



Braunschweig

Feuer in Häftlingszelle - Großeinsatz im Gefängnis

Eine Person kam verletzt ins Krankenhaus - begleitet von der Polizei.

Ein Großaufgebot an Rettungswagen war vor Ort.
Ein Großaufgebot an Rettungswagen war vor Ort. Foto: aktuell24/KR

Artikel teilen per:

Braunschweig. Am späten Montagabend, 22:50 Uhr, musste die Feuerwehr zu einem Einsatz in die JVA am Rennelberg. Aus der Zelle eines Gefangenen wurde ein Feuer gemeldet. Da nicht bekannt war, wieviele Personen betroffen sein werden, wurde ein Großaufgebot an Rettungswagen aus Braunschweig und Wolfenbüttel alarmiert.



Wie die Einsatzkräfte vor Ort berichteten, stellte sich letztlich heraus, dass es nur einen Verletzten gibt. Der 34-jährige Gefangene kam mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus - begleitet von der Polizei. Die Bewachung des Insassen erfolgte im Krankenhaus
durch Angestellte der JVA. Die Feuerwehr konnte den Brand zügig löschen, so dass es zu keinem größeren Schaden am Gebäude kam. Aufgrund der Besonderheit des Einsatzortes war auch ein Großaufgebot an Polizei anwesend. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.


zur Startseite