Helmstedt

Feuerwehr Flechtorf will neue „Einsteigergruppe“ aufbauen


An mehreren Stationen konnten sich die Interessierten über die Arbeit der Feuerwehr informieren.  Foto: Feuerwehr Felchtorf
An mehreren Stationen konnten sich die Interessierten über die Arbeit der Feuerwehr informieren. Foto: Feuerwehr Felchtorf

Artikel teilen per:

28.10.2017

Felchtorf. Wie die Feuerwehr mitteilt, plant sie eine neue „Einsteigergruppe“. Damit will sie dem Mitgliederschwund frühzeitig aktiv entgegenwirken. Auf die Werbeaktion bei der Landtagswahl folgte jetzt unter dem Motto „Wir suchen DICH!“ ein Schnupperdienst für potentielle Neueinsteiger.



An mehreren Stationen konnten sich die Interessierten über die Arbeit der Feuerwehr informieren.

Zunächst stellte sich die Ortsfeuerwehr dazu vor: Wer sind wir, was machen wir und wie sieht die Ausbildung aus? Nach einem Rundgang durchs Feuerwehrhaus konnten sich die potentiellen Feuerwehrleute an der Station „Technische Hilfeleistung“ einen Eindruck über die Technik verschaffen – und auch selbst aktiv werden. So konnten sie versuchen, mit einem so genannten Spreizer Eier umzusetzen oder an einer Motorhaube die Arbeit mit einer Hydraulikschere austesten. An der Station „Atemschutz“ erfuhren sie viel Interessantes zur kompletten Ausrüstung eines Atemschutzgeräteträgers. Zum Abschluss wurden dann Schläuche „gerollt“ und die verschiedenen Strahlrohre sowie das Hydroschild und weitere wasserführenden Armaturen erläutert. Die Teilnehmer hatten dann die Möglichkeit, selbst die Strahlrohre in die Hand zu nehmen und dabei die Unterschiede zwischen den herkömmlichen CM-Strahlrohr und einem Hohlstrahlrohr auszuprobieren.

Zwei weitere Termine stehen noch aus


„Unser Ziel ist es, noch weitere Interessenten zu gewinnen, die dann als gemeinsames Team ab Ende November in einer ‚neuen‘ Einsteigergruppe beginnen können“, betont Ortsbrandmeister Ralf Sprang.
Für alle, die beim letzten Schnupperdienst verhindert waren, bieten sich an den Montagen, 30. Oktober und 6. November jeweils um 19 Uhr am Feuerwehrhaus noch einmal die Möglichkeit an, bei der Feuerwehr hinein zu schnuppern.


zur Startseite