Sie sind hier: Region >

Feuerwehr Heiningen hat neues Mannschaftstransportfahrzeug



Wolfenbüttel

Feuerwehr Heiningen hat neues Mannschaftstransportfahrzeug

Im Rahmen der Jahreshauptversammlung wurde das Überraschungsgeschenk übergeben.

Bei der Schlüsselübergabe links im Bild, Abschnittsleiter Wolfenbüttel-West Florian Graf mit der Führung der Ortsfeuerwehr Heiningen und den Vorstandsmitgliedern des Fördervereins Dennis Franke, Boris Engler und Heinrich Engler.
Bei der Schlüsselübergabe links im Bild, Abschnittsleiter Wolfenbüttel-West Florian Graf mit der Führung der Ortsfeuerwehr Heiningen und den Vorstandsmitgliedern des Fördervereins Dennis Franke, Boris Engler und Heinrich Engler. Foto: Presseteam FF SG Oderwald / Felix Kunze

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Heiningen. Der Ortsbrandmeister Dennis Hannig konnte am vergangenen Samstag die Kameradinnen und Kameraden der Ortsfeuerwehr Heiningen zur Jahreshauptversammlung begrüßen. Unter Einhaltung der gesetzlichen Vorgaben war es möglich, die Sitzung der Brandschützer auf dem Gelände der ehemaligen Tankstelle an der Hauptstraße durchzuführen. Höhepunkt der Veranstaltung war die Übergabe eines neuen Mannschaftstransportfahrzeuges. Das berichtet das Presseteam der Freiwilligen Feuerwehren der Samtgemeinde Oderwald in einer Pressemitteilung.



Die Tagesordnungspunkte wurden zügig abgearbeitet. So mussten die sieben Frauen und 33 Männer der Einsatzabteilung bei zwölf Hilfeleistungen und vier Brandeinsätzen im Jahr 2020 tätig werden, zusätzlich gab es einen Fehlalarm. Trotz der Corona-Pandemie und der damit verbundenen Einschränkung beziehungsweise Einstellung des Dienstbetriebes kommt die Einsatzabteilung sowie Kinder- und Jugendfeuerwehr auf insgesamt 2.803 Dienststunden im Jahr 2020. Mit 15 Mitgliedern in der Kinderfeuerwehr und neun Mädchen und Jungen in der Jugendfeuerwehr ist auch der Nachwuchs gut unterwegs.

Wahlen und Beförderungen


Auch Wahlen standen auf der Tagesordnung. So wurden Felix Niedzwiedz zum Gruppenführer und Atemschutzgerätewart sowie Daniel Theis zum Kassenprüfer gewählt. Auch zwei Beförderungen konnten durchgeführt werden. Gerätewart Rainer Strebe wurde zum Hauptfeuerwehrmann und der frischgewählte Gruppenführer Felix Niedzwiedz zum Löschmeister befördert. Mit einem dreifachen „Gut Wehr“ gratulierte die Versammlung. Bei den Gästen gaben Samtgemeindebürgermeister Oderwald Marc Lohmann, der stellvertretende Feuerschutzausschussvorsitzender Michael Rechel, Bürgermeister der Gemeinde Heiningen Jens Naue und Brandabschnittsleiter des Brandabschnittes Wolfenbüttel-West Florian Graf einige Grußworte an die Versammlung.



v.L. Ortsbrandmeister Dennis Hannig, Hauptfeuerwehrmann Rainer Strebe, Löschmeister Felix Niedzwiedz  und stellv. Ortsbrandmeister Thomas Huld.
v.L. Ortsbrandmeister Dennis Hannig, Hauptfeuerwehrmann Rainer Strebe, Löschmeister Felix Niedzwiedz und stellv. Ortsbrandmeister Thomas Huld. Foto: Presseteam FF SG Oderwald / Felix Kunze


Aufgeregt warteten die Anwesenden auf einen ganz bestimmten Moment. Der Förderverein der Ortsfeuerwehr Heiningen konnte an diesem Tag nach langer Planung nun einen großen Traum der Ortsfeuerwehr erfüllen. Schon lang lief im Hintergrund die Planung zur Anschaffung eines neuen Mannschaftstransportfahrzeuges (MTF). Zahlreiche Treffen und Absprachen waren zwischen der Ortsfeuerwehr und dem Förderverein nötig. Was für ein Fahrzeug soll es werden? Was wird alles benötigt? Viele offene Fragen mussten beantwortet werden. Nun waren alle Arbeiten abgeschlossen und das neue Fahrzeug konnte der Ortsfeuerwehr übergeben werden. Das alte MTF wird dabei der Samtgemeinde Oderwald treu bleiben und in Zukunft die Ortsfeuerwehr Bornum unterstützen.

Neun Sitzplätze stehen zur Verfügung


Am Ende ist es ein Ford Tourno Custom 320 mit langem Radstand geworden. Insgesamt neun Sitzplätze stehen im Fahrzeug zur Verfügung. Neben Einparkhilfe vorne und hinten und einer Rückfahrkamera verfügt das Fahrzeug über zahlreiche weitere Ausstattungsmerkmale. Auf das Fahrzeug wurde dann in Eigenleistung die Sondersignalanlage RTK 7 mit zwei verdeckten Lautsprechern für das Sondersignal und der Sprachdurchsage sowie Arbeitsscheinwerfern in drei Richtungen verbaut. Auch Frontblitzer, ein LED-Heckwarnsystem und das Fahrzeugfunkgerät wurden verbaut. Die Beklebung erfolgte extern durch eine beauftragte Firma. Groß war die Freude über das neue Fahrzeug, da bis zur offiziellen Übergabe nur einige wenige Kameraden das Fahrzeug gesehen hatten. Ein großer Dank geht an den Förderverein für die tatkräftige Unterstützung sowie an alle Kameraden, die an dem Projekt mitgearbeitet und die Wünsche umgesetzt haben.

Der neue Handwagen für den Kameraden Heinrich Engler.
Der neue Handwagen für den Kameraden Heinrich Engler. Foto: Presseteam FF SG Oderwald / Felix Kunze


Auch ein weiteres Fahrzeug konnte an dem Abend übergeben werden. Ein Wagen für den Kameraden Heinrich Engler. Für seine hochachtungsvolle Tätigkeit in der Ortsfeuerwehr, dem Förderverein und der gesamten Gemeinde Heiningen steht dem Kameraden nun ein Handwagen im passenden Design zur Verfügung. "Es bleibt zu hoffen, dass das neue MTF nun für zahlreiche Jahre in der Ortsfeuerwehr treuen Dienst leisten wird und alle Abteilungen der Brandschützer sicher an das Ziel und auch wieder nach Hause bringt", so die Feuerwehr.


zum Newsfeed