Wolfenbüttel

Feuerwehr lud zum Grillen ein


Ortsbrandmeister Dr. Andreas Bock und Grillmeister Klaus-Rüdiger „Mörtel“ Peik bei Grillen in Dorstadt. Foto: Peter G. Matzuga
Ortsbrandmeister Dr. Andreas Bock und Grillmeister Klaus-Rüdiger „Mörtel“ Peik bei Grillen in Dorstadt. Foto: Peter G. Matzuga

Artikel teilen per:

01.10.2017

Dorstadt. Nach einer Auszeit im letzten Jahr hat das Kommando der Freiwilligen Feuerwehr Dorstadt die alljährliche Tradition wiederaufgenommen, und alle Kameradinnen und Kameraden zu einem geselligen Grillnachmittag eingeladen.



Selbstverständlich wurden die Kameraden der Altersabteilung, die passiven Mitglieder und natürlich die Mitglieder der Jugendfeuerwehr ebenfalls geladen und herzlich begrüßt. Der Ortsbrandmeister Dr. Andreas Bock begrüßte die ca. 40 anwesenden Gäste und betonte seine Freude, das so viele der Einladung gefolgt sind. Er rief des Weiteren den Kameraden Dietrich „Didi“ Hemmerling zu sich und gab bekannt, dass er nunmehr seine Truppmann 2-Ausbildung abgeschlossen hat. Er nahm es auch zum Anlass, den anwesenden Mitgliedern der Altersabteilung und den fördernden Mitgliedern die Struktur der Feuerwehrausbildung etwas näher vorzustellen. Auch schon an dieser Stelle sprach er dem Kameraden Klaus-Rüdiger „Mörtel“ Peik seinen Dank aus, das er sich für den heutigen Tag als Grillmeister zur Verfügung stellt. Selbstverständlich gilt auch der Dank an die Kameraden, die bei der Organisation und den Aufbau mithalfen. Ohne diese gemeinsame „ManPower“ könne man solche Veranstaltungen sonst garnicht auf die Beine stellen. Er wünschte allen Gästen einen guten Appetit, eröffnete das Büfett und hoffe auf ein paar gesellige Stunden.


zur Startseite