whatshotTopStory

Feuerwehr Sehlde gewinnt Kreiswettbewerb

von Anke Donner


In Schöppenstedt wurde am Samstag der Kreiswettbewerb der Feuerwehren durchgeführt. Als Sieger ging die Feuerwehr Sehlde hervor. Fotos: Anke Donner
In Schöppenstedt wurde am Samstag der Kreiswettbewerb der Feuerwehren durchgeführt. Als Sieger ging die Feuerwehr Sehlde hervor. Fotos: Anke Donner Foto: Anke Donner

Artikel teilen per:

18.06.2017

Schöppenstedt. Als letzte Station der diesjährigen Feuerwehr-Wettkämpfe der Aktiven, wurden die Kreiswettkämpfe am Samstag in Schöppenstedt ausgetragen. Als Sieger ging die Feuerwehr aus Sehlde hervor.


Bei sommerlichen Temperaturen und unter den Blicken zahlreicher Zuschauer traten auf dem Gelände der IGS Schöppenstedt 17 Feuerwehren an, um sich den Kreiswettbewerben zu stellen. Alle Gruppen waren in ihrem Übungseinsatz um jeden Punkt und um möglichst fehlerfreie Abläufe bemüht. Die Wertungsrichter aus den verschiedenen Ortsfeuerwehren der Samtgemeinden und Gemeinden des Landkreises achteten sehr genau auf mögliche Fehler. Kreiswettbewerbsleiter Felix Pschichholz konnte am Ende eine positive Bewertung vom Ablauf der Prüfung abgeben. Alle Gruppen haben eine gute Leistung erbracht, die Motivation in den Wehren sei sehr hoch gewesen. Den lobenden Worten schloss sich auch Kreisbrandmeister Tobias Thurau an. Dieser dankte den Kameraden für ihren Einsatz bei den Wettkämpfen und den täglichen Einsätzen. Ein besonderer Dank ging an die Feuerwehr Schöppenstedt, die Ausrichter der Wettkämpfe war.


Die Gruppen mussten verschiedene praktische Übungen absolvieren. Foto: Anke Donner



Bei der Übung, die für jede Gruppe in ihren Übungsablauf gleich war, mussten die feuerwehrtechnischen Aufgaben bewältigt werden. Für das leibliche Wohl aller Beteiligten Brandschützer und Zuschauer sorgte, in bekannter Manier, die Ortsfeuerwehr Schöppenstedt mit ihrem Helfer- und Organisationsteam.

Den Sieg konnte sich in diesem Jahr die Feuerwehr aus Sehlde sichern. Gleich dahinter, auf Platz zwei und drei lagen die Wehren aus Burgdorf und Linden II. Weitere Platzierungen: Schulenrode (Platz vier), Thene (Platz fünf), Groß Denkte (Platz sechs), Schandelah (Platz sieben), Halchter (Platz acht), Groß Vahlberg (Platz neun), Veltheim I (Platz zehn), Evessen (Platz elf), Börßum (Platz zwölf), Gielde (Platz 13), Remlingen I (Platz 14), Heiningen (Platz 15), Klein Vahlberg (Platz 16) und Wehre (Platz 17). Da die Bezirkswettkämpfenur alle zwei Jahre stattfinden, enden die diesjährigen Wettkämpfe nach dem Kreisentscheid. Im kommenden Jahr geht es dann wieder mit den Bezirksentscheiden weiter.

Beförderung für Felix Pschichholz


Neben der Siegerehrung, die von Kreisbrandmeister Tobias Thurau undKreiswettbewerbsleiter Felix Pschichholz durchgeführt wurde, stand auch noch eine Beförderung auf dem Programm. Felix Pschichholz wurden im Rahmen der Wettkämpfe zum Ersten Hauptlöschmeister befördert.


Felix Pschichholz wurde zum Ersten Hauptlöschmeister befördert. Foto: Anke DOnner


Bilder-Galerie zum Wettkampf:


[ngg_images source="galleries" container_ids="1756" display_type="photocrati-nextgen_basic_thumbnails" override_thumbnail_settings="1" thumbnail_width="120" thumbnail_height="90" thumbnail_crop="1" images_per_page="20" number_of_columns="0" ajax_pagination="1" show_all_in_lightbox="1" use_imagebrowser_effect="0" show_slideshow_link="0" slideshow_link_text="[Show slideshow]" ngg_triggers_display="never" order_by="sortorder" order_direction="ASC" returns="included" maximum_entity_count="500"]


zur Startseite