Helmstedt

Feuerwehreinsatz wegen angebranntem Essen


Foto: Feuerwehr Helmstedt
Foto: Feuerwehr Helmstedt Foto: Feuerwehr Helmstedt

Artikel teilen per:

15.06.2017

Helmstedt. Am heutigen Donnerstag wurde die Ortsfeuerwehr Helmstedt um 18.24 in den Elzweg gerufen. Der Anrufer meldete einen ausgelösten Rauchmelder. Die Feuerwehr fand in der Wohnung angebranntes Essen in der Küche sowie eine, trotz Rauchmelder, schlafende Person vor.


Als die Feuerwehr vor Ort eintraf, war deutliche Rauchentwicklung zu sehen. Ein Angriffstrupp unter schwerem Atemschutz öffnete die Wohnungstür und erkundete die Wohnung. Dort fanden sie das Essen und die schlafende Person vor. Diese wurde an den Rettungsdienst übergeben und die Wohnung mit einem Hochleistungslüfter belüftet.

Im Einsatz ware der Löschzug Helmstedt mit vier Fahrzeugen, ein Rettungswagen und die Polizei. Der Einsatz endete um 19.15 Uhr.


zur Startseite