Sie sind hier: Region >

Filialleiter verfolgt Ladendiebe



Braunschweig

Filialleiter verfolgt Ladendiebe


Symbolfoto: Archiv
Symbolfoto: Archiv Foto: Alec Pein

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail




Braunschweig. Zwei mutmaßliche Ladendiebe stellte die Polizei am Montagnachmittag an der Okerböschung auf dem Gelände des Augustinum Seniorenheimes. Bis dorthin hatte sie der Filialleiter eines Einkaufsmarktes in der Bugenhagenstraße verfolgt.

Die Beschuldigten (28 und 37 Jahre alt) waren von einem weiteren Zeugen beobachtet worden, wie sie vor dem Geschäft Lebensmittel aus dem Hosenbund gezogen und in einer Tasche verstaut hatten. Die Polizei stellte Wurst, Süßigkeiten und Wodka im Wert von rund 48 Euro sicher, die die Tatverdächtigen kurz vor der Festnahme in einer Mülltonne versteckt hatten. In der Tasche befanden sich weiterhin mutmaßlich entwendete Kupferkabel, die von einem Schrottplatz am Hafen stammen sollen.

Während der 28-Jährige die Taten einräumte, begann der Ältere auf der Dienststelle zu randalieren und beschädigte eine Glasscheibe. Er wurde zunächst ins Polizeigewahrsam eingeliefert.


zur Startseite