Sie sind hier: Region >

Film zur Energiewende mit anschließender Diskussion



Peine

Film zur Energiewende mit anschließender Diskussion


Symbolbild Foto: Robert Braumann
Symbolbild Foto: Robert Braumann Foto: Robert Braumann

Artikel teilen per:




Hildesheim/Peine. „POWER TO CHANGE - die Energierebellion“ so heißt der neueste Film des Regisseurs Carl A. Fechner. Er ist ein eindrucksvolles Plädoyer für die rasche Umsetzung der Energiewende-mit 100 % erneuerbaren Energien.

In Hildesheim läuft der Film erstmals am Sonntag den 29. Mai im Thega-Filmpalast. Anschließend diskutieren der SPD-Bundestagsabgeordnete Bernd Westphal und Anja Lippmann, Geschäftsführerin der Klimaschutzagentur Hildesheim - Peine, mit Matthias Köhler vom Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschlands und den Zuschauern. Dabei wird es nicht nur um die Inhalte des Films, sondern auch um die Frage gehen, wie die Energiewende hier vor Ort vorangetrieben werden kann. Schließlich haben sich auch die Landkreise Hildesheim und Peine das Ziel gesetzt, komplett auf erneuerbare Energien umzusteigen. Das wird ohne gleichzeitige deutliche Energieeinsparungen nicht möglich sein. Wo findet die Energiewende bereits statt? Was bedeutet das für uns als Energieverbraucher und -produzenten? Wann werden wir unabhängig von fossilen Energien? Wie wirkt sich die Energiewende auf Natur und Landschaft aus? Antworten auf diese und weitere Fragen der Zuschauer sollen nach der um 17:30 Uhr beginnenden Vorstellung des Films gefunden werden.


zur Startseite