Braunschweig

Finissage zu „Gerd Winner– in 80 Jahren um die Welt“


Gerd Winner, Thomas More Street, 1972, Siebdruck, 96,5 x 70,2 cm, Foto: Städtisches Museum Braunschweig, Dirk Scherer
Gerd Winner, Thomas More Street, 1972, Siebdruck, 96,5 x 70,2 cm, Foto: Städtisches Museum Braunschweig, Dirk Scherer

Artikel teilen per:

24.01.2017

Braunschweig. Zur Finissage der Ausstellung „Gerd Winner– in 80 Jahren um die Welt“ lädt das Städtische Museum Braunschweig, Haus am Löwenwall, Steintorwall 14, am Sonntag, den 29. Januar, um 15 Uhr. Die Ausstellung endet an diesem Tag.



In der Retrospektive werden Gemälde, Druckgraphiken, Zeichnungen und Skulpturen aus allen Schaffensperioden von Gerd Winner gezeigt. Der Künstler führt noch einmal durch die Ausstellung, die ist an diesem Tag bis 19 Uhr geöffnet.
Bereits um 14 Uhr findet an diesem Sonntag eine Kreativ-Werkstatt „Eine feine Masche! Der Siebdruck“ für Kinder und Jugendliche ab zwölf Jahren statt. Beim Siebdruck wird mit Rahmen gearbeitet, die mit feinmaschigen Stoffen bespannt sind. Auf diese werden die verschiedenen Farben aufgetragen und durch den Stoff hindurch gedruckt. Aus feingedruckten Flächen entstehen dabei großartige Bilder. Am Ende der Kreativ-Werkstatt kann jeder Teilnehmer seinen Eigendruck mit nach Hause nehmen.

Preise:


Kostenbeitrag für Bastelmaterial: fünf Euro pro Kind. Der Eintritt beträgt für Erwachsene fünf Euro, Die Ermäßigung für Schüler, Studierende, Auszubildende, Menschen mit Behinderung und Rentner sowie Inhaber des Braunschweig-Passes beträgt 2,50 Euro. Kinder von sechs bis 16 Jahren zahlen zwei Euro, Schulklassen und Kinder unter sechs Jahren haben freien Eintritt. Die Führung ist im Eintrittspreis enthalten.


zur Startseite