Braunschweig

Flüchtender Unfallfahrer verlor Kennzeichen

von Polizei Braunschweig



Artikel teilen per:

10.02.2015


Braunschweig. Kurz nach Mitternacht rammte ein Autofahrer einen ordnungsgemäß auf dem Ruhfäutchenplatz geparkten PKW, setzte dann zurück und entfernte sich mit hoher Geschwindigkeit. Zeugen, die den Unfall beobachtet hatten, riefen die Polizei.

Neben diversen Teilen des Fahrzeugs fanden die Beamten auch das Kennzeichen des Unfallfahrers. Dieser hatte sich mittlerweile bei der Polizei gemeldet, nachdem er sein stark beschädigtes Auto auf einem Hinterhof im Bereich Schöppenstedter Straße abgestellt hatte. Der 26-Jährige erklärte, unter Schock gestanden zu haben. Alkohol oder Drogen spielten offenbar keine Rolle. Der Sachschaden beträgt etwa 6.000 Euro.


zur Startseite