Sie sind hier: Region >

Flüchtiger Unfallverursacher nach Zeugenaussage ermittelt



Peine

Flüchtiger Unfallverursacher nach Zeugenaussage ermittelt


Symbolfoto: Anke Donner
Symbolfoto: Anke Donner Foto: Anke Donner

Artikel teilen per:

Peine. Zwei Fälle von Unfallflucht beschäftigten die Polizei am Montag. Wie die Polizei mitteilt, konnte der eine Verursacher ermittelt werden.



Ein bislang unbekannter Fahrer beschädigte in der Zeit zwischen 7:45 und 15:15 Uhr vermutlich beim Vorbeifahren an einem in der Freiligrathstraße in Peine abgestellten VW Up den Außenspiegel. Anschließend entfernte er sich vom Unfallort, ohne sich um den entstandenen Schaden in Höhe von zirka 200 Euro zu kümmern.

Um 18 Uhr kam es auf dem NP Parkplatz in der Sedanstraße zu einem Verkehrsunfall. Ein 87-jähriger Peiner beschädigte beim Ausparken aus einer Parklücke mit seinem PKW ein ebenfalls in einer Parklücke abgestelltes Fahrzeug. Anschließend verließ er den Parkplatz, ohne sich um den Schaden in Höhe von etwa 6.500 Euro zu kümmern. Eine aufmerksame Zeugin hatte den Unfall beobachtet und meldete diesen, samt des Kennzeichen des Flüchtigen, der Polizei. Diese konnten den Peiner an seiner Wohnanschrift antreffen. Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen des Unerlaubten Entfernens vom Unfallort.


zur Startseite