whatshotTopStory

Flüchtlinge - Stadt hat zu Silvester keine Bedenken

von Frederick Becker


Symbolfoto: Marc Angerstein
Symbolfoto: Marc Angerstein Foto: Marc Angerstein

Artikel teilen per:

31.12.2016

Peine. Im Bereich der Flüchtlingsunterkünfte will die Stadt zu Silvester keine besonderen Sicherheitsmaßnahmen ergreifen.


Silvester mit seinen Böllern und Raketen läuft gemeinhin nicht ohne Lärm ab. regionalHeute.de hat bei der Stadt nachgefragt, ob die Verantwortlichen der Stabsstelle Flüchtlinge in Anbetracht der Kriegserfahrungen der Neuankömmlinge besondere Vorkehrungen für die Flüchtlingsunterkünfte getroffen haben.

Offenbar sind überhaupt keine außergewöhnlichen Maßnahmen nötig: "Für den Bereich der Flüchtlingsunterkünfte wurden auch in diesem Jahr keine besonderen Regelungen getroffen. Die Realität zeigte, dass die Bewohner selbst Feuerwerkskörper erwerben und entsprechend das neue Jahr begrüßen. Im Vorjahr gab es diesbezüglich keine Vorfälle oder Auffälligkeiten", erklärte Stephanie Axmann von der Stadt.


zur Startseite