Sie sind hier: Region >

Fördervereins der Jugendfeuerwehren traf sich



Wolfenbüttel

Fördervereins der Jugendfeuerwehren traf sich


e Mitglieder des Fördervereins der Jugendfeuerwehren der Stadt Wolfenbüttel trafen sich in Fümmelse im Feuerwehrhaus der Freiwilligen Feuerwehr Fümmelse. Foto: Detlev Gliese
e Mitglieder des Fördervereins der Jugendfeuerwehren der Stadt Wolfenbüttel trafen sich in Fümmelse im Feuerwehrhaus der Freiwilligen Feuerwehr Fümmelse. Foto: Detlev Gliese Foto: Gliese

Artikel teilen per:




Fümmelse. Die Mitglieder des Fördervereins der Jugendfeuerwehren der Stadt Wolfenbüttel trafen sich in Fümmelse im Feuerwehrhaus der Freiwilligen Feuerwehr Fümmelse. Vor der Jahresgauptversammlung gab es einen kleinen Imbiss. Anschließend begrüßte der erste Vorsitzende Detlev Gliese begrüßte die Anwesenden und eröffnete die Versammlung.

Gliese konnte den Stadtbrandmeister Rüdiger Hartmann und den Stadtjugendfeuerwehrwart Carsten Franke begrüßen. Der zweite Vorsitzende Rudi Hübner verlas die Tagesordnung und führte durch die einzelnen Tagesordnungspunkte. Die Versammlung gedachte der verstorbenen Mitglieder. Detlev Gliese gab seinen Jahresbericht 2015 und einen Ausblick auf das Jahr 2016 ab. Im Jahr 2015 wurden die Jugendfeuerwehren, das Oderwaldzeltlager, Ferienfreizeiten, Stadtwettkämpfe, Leistungsspangen und die Kreiswettkämpfe finanziell unterstützt. An Jubiläen und Geburtstagen wurde teilgenommen. Der Kinotag im Dezember im Filmpalast mit anschließender Spendenübergabe war wieder gut besucht und ein voller Erfolg. Der Ostereierverkauf in den Jahren 2015 und 2016 lief super. Alle Jugend- und Kinderfeuerwehren waren wieder dabei und verkauften kräftig Eier. Man war wieder früher fertig als geplant. Danke an das Forum E-Center. Eine Hüfburg mit Spieleanhänger wurde über Sponsoren und das Busmanagement angeschafft. Für 2016 ist ein neuer Werbebus in Planung. Er bedankte sich bei allen Helfern, beim Stadtbrandmeister Rüdiger Hartman, beim Stadtjugendfeuerwehrwart Carsten Franke, dem Vorstand, den Unterstützern, den Mitgliedern und Förderern für die geleistete Arbeit.

Andreas Messling gab den Kassenbericht für das Jahr 2015 und die Planung für das Jahr 2016 bekannt. Der Vorstand wurde einstimmig von der Versammlung entlastet. Auch die Wahl der Kassenprüfer stand wieder auf der Tagesordnung. Hier wurden Steven Meyerhoff und Dirk Coym einstimmig gewählt. Es ist angedacht eine Mettwurst vom Förderverein zu kreieren und zu verkaufen.


zur Startseite