whatshotTopStory

Fortbildung: "Wie rette ich eine Person aus einem LKW?"


Die Teilnehmer lernten die richtige Rettung eines Verunfallten in einem LKW. Foto: Khorshidi/Kreisfeuerwehr Gifhorn
Die Teilnehmer lernten die richtige Rettung eines Verunfallten in einem LKW. Foto: Khorshidi/Kreisfeuerwehr Gifhorn Foto: Kreisfeuerwehr Gifhorn

Artikel teilen per:

03.09.2019

Gifhorn. Insgesamt 60 Feuerwehrkameraden hatten am vergangenen Samstag und Sonntag die Möglichkeit, an einer speziellen Fortbildung in der feuerwehrtechnischen Zentrale in Gifhorn teilzunehmen. Aufgeteilt in 2 Gruppen, fand eine Ausbildung am Vormittag und eine am Nachmittag statt. Dies teilt die Kreisfeuerwehr Gifhorn mit.


In jeweils 2 Stunden theoretischer und praktischer Ausbildung war der Themenschwerpunkt die Rettung von verunfallten Personen aus einem LKW. Die Ausbilder der Firma Weber Rescue lehrten die Teilnehmer die neusten Erkenntnisse zur Befreiung von eingeklemmten Personen aus LKW, die Unterschiede zwischen LKW und PKW, die besonderen Gefahrenschwerpunkte bei verunfallten LKW, der sichere Umgang mit dem Rettungsgerät und das taktische Vorgehen bei Verkehrsunfällen mit Lastkraftwagen. Im praktischen Teil erwartete die Teilnehmer ein speziell für Schulungen angefertigter LKW, aus dem die Befreiung einer verunfallten Person geübt werden konnte.
Das Angebot richtete sich speziell an die Feuerwehren im Landkreis, die mit einem hydraulischen Rettungssatz ausgestattet sind.


Die zu rettende Person muss mit hydraulischem Rettungsgerät befreit werden. Foto: Kreisfeuerwehr Gifhorn


zur Startseite