Sie sind hier: Region >

Frank Oesterhelweg besucht ALMA in Baddeckenstedt



Wolfenbüttel

Frank Oesterhelweg besucht ALMA in Baddeckenstedt


Frank Oesterhelweg zu Besuch bei Kleiderkammer ALMA. Von links: Norbert Löhr, Wolfgang Wöllke, Frank Oesterhelweg, Marianne Lenk, Helena Freifrau v. Cramm. Foto: Privat
Frank Oesterhelweg zu Besuch bei Kleiderkammer ALMA. Von links: Norbert Löhr, Wolfgang Wöllke, Frank Oesterhelweg, Marianne Lenk, Helena Freifrau v. Cramm. Foto: Privat

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail




Baddeckenstedt. Im Rahmen der Sommertour des Landtagsabgeordneten Frank Oesterhelweg fand auch ein Besuch der Kleiderkammer ALMA statt, bei der die Leiterin Frau Marianne Lenk ihn und weitere kommunale CDU-Vertreter über die Aufgaben und Aktivitäten unterrichtete.

Durch die derzeitige Flüchtlingssituation kommen die 17 ehrenamtlichen Helferinnen langsam an ihre Grenzen, heißt es in einem Bericht Norbert Löhr, Vorsitzender im Samtgemeindeverband Baddeckenstedt. Frau Lenk machte deutlich, dass es dringend notwendig sei, die Flüchtlingsarbeit in der Samtgemeinde noch besser zu koordinieren. Löhr und Oesterhelweg, die sich begeistert vom Engagement der Ehrenamtlichen zeigten, sagten hier ihre Unterstützung zu, so Norbert Löhr. Zumal die Menschen in der Samtgemeinde Baddeckenstedt durch die Entfernung zu Wolfenbüttel weniger Zugriffsmöglichkeiten auf Unterstützungsangebote in der Kreisstadt hätten. Ein Gespräch mit Samtgemeindebürgermeister Jens Range soll dazu vereinbart werden.


zur Startseite