Sie sind hier: Region >

Braunschweig: 200 Teilnehmer bei Kundgebung gegen rechte Gewalt



Braunschweig

Frankfurter Platz: 200 Teilnehmer bei Kundgebung gegen rechte Gewalt

Die Veranstaltung sei nach Polizeiangaben "wie erwartet friedlich" verlaufen.

Kundgebung auf dem Frankfurter Platz. (Archivbild)
Kundgebung auf dem Frankfurter Platz. (Archivbild) Foto: Jan Fischer

Artikel teilen per:

Braunschweig. Das Bündnis gegen Rechts und ver.di hatten am heutigen Freitag um 18 Uhr zu einer Demonstration gegen rechte Gewalt auf dem Frankfurter Platz aufgerufen (regionalHeute.de berichtete). Nach Polizeiangaben nahmen rund 200 Personen an der Kundgebung teil. Der Verlauf sei "wie erwartet friedlich" gewesen, wie die Polizei berichtet.



Nach mehreren Redebeiträgen wurde die Versammlung gegen 19:20 Uhr beendet. Aus Sicht der Polizei kam es während der Versammlung zu keinen Zwischenfällen.



zur Startseite