Wolfenbüttel

Frauenchor Sickte fährt nach Cachan


Foto: Privat

Artikel teilen per:

19.09.2014


Sickte. Die Sommerpause des Frauenchores Sickte ist vorbei. Die Probenarbeit wurde wieder aufgenommen. Die Sängerinnen bereiten sich derzeit intensiv auf ihre Reise nach Cachan, der Partnerstadt des Landkreises Wolfenbüttel vor. Dort treffen sie sich mit den Mitgliedern des Choral Georges Migot.

Es ist die 21. Begegnung der Chöre seit Gründung der Chorpartnerschaft im Jahr 1976. Das letzte Treffen der Chöre fand 2012 in Sickte statt. Die Chöre treffen sich alle zwei Jahre im Wechsel. 30 Sängerinnen fahren mit nach Frankreich, teilt Vorsitzende Doris Schulze mit. Die deutsch-französische Begegnung findet vom 2. bis zum 5. Oktober 2014 statt. Im Mittelpunkt der Partnerschaftstreffen stehe die Musik, so Chorleiterin Hedwig Struppek. Ein abwechslungsreiches Programm werde für das gemeinsame Konzert der Chöre im Theater von Cachan vorbereitet. Zur Tradition gehöre, dass die Chöre Lieder in der jeweils anderen Sprache einstudieren und gemeinsam singen.

Neben dem Konzert stehe ein Empfang im Rathaus der Stadt Cachan auf dem Programm. Der französische Chor hätte zudem wieder Ausflüge geplant. So werde das Schloss in Sceaux besucht. Sceaux ist eine französische Stadt im Département Hauts-de-Seine der Region Île-de-France mit 19.930 Einwohnern. Die Stadt liegt zehn Kilometer südwestlich von Paris. Auch ein Besuch in Paris stehe auf dem Programm. Es gehe auf die Île de la Cité, der bekannten Binneninsel in der Seine, auf der die berühmte Kathedrale Notre Dame steht. Die Île de la Cité der älteste Teil der französischen Hauptstadt Paris. Auch eine Bootsfahrt auf der Seine sei geplant. Untergebracht sind die Sängerinnen zum überwiegenden Teil in Gastfamilien. Im Laufe der Jahre seien durch die Chortreffen viele Verbindungen entstanden. Die Sängerinnen würden sich daher auf das Wiedersehen mit ihren Freunden freuen, so Schulze.


zur Startseite