whatshotTopStory

Freibad Grasleben: Saison mit Hundeschwimmen verabschiedet

Über 100 Hunde waren gekommen, um das Saisonende auszunutzen.

Nach dem Agilityparcours konnten sich die Verbeiner im Wasser erfrischen.
Nach dem Agilityparcours konnten sich die Verbeiner im Wasser erfrischen. Foto: Samtgemeinde Grasleben

Artikel teilen per:

18.09.2020

Grasleben. Das zweite Jahr in Folge bildete das Hundeschwimmen im Freizeitbad Grasleben den krönenden Abschluss der Saison. So fanden auch in diesem Jahr zahlreiche badebegeisterte Vierbeiner den Weg ins Freizeitbad. Dabei gab es bei strahlendem Sonnenschein viel zu entdecken, unter anderem lud ein Agilityparcours zum Trainieren und Üben ein. Über 100 Hunde kamen an diesem Tag ins Freibad. Dies teilt die Samtgemeinde Grasleben mit.



Anschließend hätten die Tiere die Möglichkeit gehabt, sich im Wasser abzukühlen. Während die Hunde sich auf der Wiese oder im kühlen Nass vergnügten, hätten sich die zweibeinigen Begleiter an den zahlreichen Verkaufsständen auf der Liegewiese die Zeit vertreiben oder bei einer Bratwurst in der Sonne entspannen können.

„Wir sind glücklich und froh, dass der Förderverein des Freizeitbades Grasleben diese Aktion auch in diesem Jahr durchführen konnte, denn das Hundeschwimmen ist definitiv eines der Highlights im Eventkalender des Bades“, so Schwimmmeister Robert Grams. Die positive Resonanz aus dem Premierenjahr 2019 habe sich auch in 2020 fortgesetzt und es hätten im Verlauf des Nachmittages über 100 Vierbeiner gezählt werden können.


zur Startseite