Wolfenbüttel

Freilaufende Hunde rissen Reh

von polizei-wolfenbuettel


Foto: Jürgen Borris)

Artikel teilen per:

05.02.2015


Wolfenbüttel. Die Polizei Wolfenbüttel sucht Hinweise auf zwei freilaufende Hunde, die am Samstagnachmittag in der Feldmark zwischen Braunschweig Stöckheim und Salzdahlum ein Reh gehetzt und anschließend gerissen haben sollen. Bei den Hunden soll es sich mutmaßlich um Labrador-Retriever Mischlinge, ein Rüde, eine Hündin, ein Hund mit hellbraunem Fell, ein Hund mit fast schwarzem Fell gehandelt haben. Zudem wurde ein unbekannter Mann gesehen, zu dem die Hunde mutmaßlich gehört haben sollen. Dieser Unbekannte soll zwischen 35 und 40 Jahre alt und zirka 180 cm groß gewesen sein. Zudem habe er eine Mütze getragen. Hinweise zu den Hunden oder zum Hundehalter erbittet die Polizei Wolfenbüttel unter: 05331 / 933-0.


zur Startseite