whatshotTopStory

Freiwillige Feuerwehr Halchter absolvierte 6.414 Dienststunden

Bei ihrer Mitgliederversammlung blickte die Freiwillige Feuerwehr auf ein ereignisreiches Jahr zurück.

Hintere Reihe: Jannis Wellner, Lea Fließ, Paul Seydak, Daniel Falk, Johannes Voigt, Eike Schnorbus, Roberta Spender  Vordere Reihe: Thorsten Falk, Moritz Müller, Nils Seydak, Pascal Hoppe, Benedikt Voigt, Janina Plagge, Olaf Glaeske
Hintere Reihe: Jannis Wellner, Lea Fließ, Paul Seydak, Daniel Falk, Johannes Voigt, Eike Schnorbus, Roberta Spender Vordere Reihe: Thorsten Falk, Moritz Müller, Nils Seydak, Pascal Hoppe, Benedikt Voigt, Janina Plagge, Olaf Glaeske Foto: Benedikt Voigt

Artikel teilen per:

01.02.2020

Halchter. Am vergangenen Samstag lud Ortsbrandmeister Pascal Hoppe zur jährlichen Mitgliederversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Halchter ein. Besonders begrüßte der Ortsbrandmeister der Feuerwehr Halchter den anwesenden Stadtbrandmeister Olaf Glaeske, den Ehrenbrandmeister Peter Stutzmann, sowie die stellvertretende Ortsbürgermeisterin Evelyn Fitzner. Dies teilt das Stadtfeuerwehr-Presse-Team mit.


Zum 31. Dezember habe die Personalstärke aus 154 Mitgliedern bestanden. Sie setzte sich aus Einsatzabteilung (44), Altersabteilung (10), Jugendabteilung (27), Kinderabteilung (20) und fördernden Mitgliedern (51) zusammen. Im vergangenen Jahr wurde die Einsatzabteilung zu 32 Einsätzen alarmiert, welche aus 13 Hilfeleistungen, zwei Brandeinsätzen, 16 Brandsicherheitswachdienste und einem Fehlalarm bestanden haben. Neben den Einsätzen sei im letzten Jahr auch an zahlreichen Übungsdiensten, Lehrgängen, Schulungen und Veranstaltungen teilgenommen worden. Am Ende des Jahres konnte die Ortswehr Halchter somit auf insgesamt 6.414 notierte Dienststunden zurückblicken.

Als neue Mitglieder der Einsatzabteilung wurden Moritz Müller, Nils Seydak, Jannis Wellner und Nathalie Werner begrüßt. Befördert wurden in diesem Jahr Lea Fließ zur Feuerwehrfrau, Nils Seydak und Jannis Wellner zu Feuerwehrmännern. Zu Oberfeuerwehrmännern wurden Daniel Falk, Paul Seydak, Benedikt Voigt und Johannes Voigt befördert, sowie Roberta Spender zur Hauptfeuerwehrfrau. Olaf Glaeske beförderte Eike Schnorbus zum Oberlöschmeister und Janina Plagge zur Oberlöschmeisterin. Ortsbrandmeister Pascal Hoppe wurde zum Brandmeister befördert. Thorsten Falk wurde mit den Worten „Man soll den Kameraden danke sagen, solange sie bei uns sind, denn danach hat derjenige nichts mehr davon“ für seine 40-jährige Mitgliedschaft in der Freiwilligen Feuerwehr geehrt.


zur Startseite