Braunschweig

Freiwillige Helfer im Naturschutzgebiet Riddagshausen gesucht


Treffen ist um 9 Uhr vor dem Haus Entenfang, Nehrkornweg 2. Symbolfoto: Archiv
Treffen ist um 9 Uhr vor dem Haus Entenfang, Nehrkornweg 2. Symbolfoto: Archiv Foto: Sina Rühland

Artikel teilen per:

22.10.2018

Braunschweig. Rangerin Anke Kätzel und die Mitarbeiter des Naturerlebniszentrums Haus Entenfang laden am Samstag, 27. Oktober, gemeinsam mit dem Förderverein Naturschutzgebiet Riddagshausen e.V. und dem CDU-Ortsverband Wabe-Schunter zu einem Arbeitseinsatz mit freiwilligen Helfern im Naturschutzgebiet Riddagshausen ein.


Treffen ist um 9 Uhr vor dem Haus Entenfang, Nehrkornweg 2, berichtet die Stadt Braunschweig in einer Pressemitteilung. Das Ende ist für 13 Uhr vorgesehen. Im Anschluss gibt es für alle Helfer einen Mittagsimbiss.

Geplant ist die Mithilfe bei Gehölzschnittarbeiten an Kopfweiden sowie an Wiesenrändern. Die Eisvogelbrutwand am Auslauf des Schapenbruchteiches soll instandgesetzt werden und es sind kleinere Pflegearbeiten rund um das Haus Entenfang vorgesehen. Werkzeuge und Arbeitshandschuhe sind vorhanden. Alle fleißigen Helfer sind willkommen, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


zur Startseite