Sie sind hier: Region >

#FridaysForFuture – Byl: Die „Streikenden haben Recht"



Gifhorn

#FridaysForFuture – Byl: Die „Streikenden haben Recht"


Imke Byl. Foto: Die Grünen
Imke Byl. Foto: Die Grünen Foto: Grüne

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Gifhorn. Seit Wochen gehen auch in Niedersachsen Schülerinnen und Schüler nach dem Vorbild der Schwedin Greta Thunberg freitags auf die Straße, um für mehr Klimaschutz zu demonstrieren. Auch in Gifhorn gibt es Planungen für einen Klimastreik am 15. März. Das berichtet die grüne Landtagsabgeordnete Imke Byl in einer Pressemitteilung.



Die Jugendlichen fordern, dass es ein „Weiter so“ der Politik nicht geben darf – nicht zuletzt auch, weil sie am Ende dieses Jahrhundert von den Folgen einer ungebremsten Erderwärmung direkt betroffen sein werden. „Die Streikenden haben Recht: Auch in Niedersachsen ignoriert die Landesregierung die Klimakrise. Statt für mehr Erneuerbare im Gebäude- und Wärmebereich oder im Verkehr zu sorgen, will sie Steuergelder in den Bau eines LNG-Terminals für gefracktes Erdgas aus den USA versenken und neue Autobahnen bauen.“, bekräftigt die klimaschutzpolitische Sprecherin Imke Byl. „Ein Klimagesetz und ein konkretes und ambitioniertes Maßnahmenprogramm würde auch dem Landkreis Gifhorn und unseren Unternehmen mehr Planungssicherheit bieten. Den grünen Gesetzesentwurf habe ich bereits vor einem Jahr eingebracht! Doch die GroKo betreibt weiter beharrlich Arbeitsverweigerung. Das hat sich leider auch heute wieder in der Plenardebatte gezeigt.“


zum Newsfeed