Braunschweig

Friedenszentrum lädt zu Infoveranstaltungen ein


Am 5. und 9. August finden zwei Veranstaltungen des Friedenszentrums Braunschweig statt. Unter anderem soll mit einer Lichterprozession an Hiroshima erinnert werden. Symbolfoto:  Public Domain
Am 5. und 9. August finden zwei Veranstaltungen des Friedenszentrums Braunschweig statt. Unter anderem soll mit einer Lichterprozession an Hiroshima erinnert werden. Symbolfoto: Public Domain Foto: Archiv

Artikel teilen per:

04.08.2016




Braunschweig. Das Friedenszentrum Braunschweig lädt am 5. und 9.August zu zwei Veranstaltungen ein.

Hiroshima-Veranstaltung am 5. August ab 20 Uhr. Gedenken an Hiroshima – Lichterprozession mit 100 Kerzen, Musik und Lyrik von Hans W. Fechtel am Hiroshima-Ufer nördlich des Staatstheaters an der Oker. Dienstag 9. August um 19 Uhr. Nagasaki-Tag im Großen Saal der Brunsviga. „Wie bringen wir die atomare Abrüstung voran?“ Ein Podiumsdiskussion mit Miriam Staudte (MdL DIE GRÜNEN), Inge Höger (MdB Die Linke), Carola Reimann (MdB SPD) und Frieder Schöbel (Friedenszentrum). Diskussionsleitung: Henning Noske.


zur Startseite