Sie sind hier: Region >

Für den guten Zweck: Politiker setzen sich an die Kasse



Goslar

Für den guten Zweck: Politiker setzen sich an die Kasse


SPD-Bundestagsabgeordneter Doktor Wilhelm Priesmeier und SPD-Bundestagskandidat Marcus Seidel kassieren am 4. August für den guten Zweck ab. Symbolfoto: Robert Braumann
SPD-Bundestagsabgeordneter Doktor Wilhelm Priesmeier und SPD-Bundestagskandidat Marcus Seidel kassieren am 4. August für den guten Zweck ab. Symbolfoto: Robert Braumann Foto: Robert Braumann

Artikel teilen per:

Goslar. Wer einmal von einem Bundestagsabgeordneten bedient werden will, der muss seinen Einkauf am 4. August in der Hildesheimer Straße in Goslar tätigen. Von 9 bis 11 Uhr wird der SPD-Bundestagsabgeordnete für Northeim-Osterode, Doktor Wilhelm Priesmeier, an der Kasse sitzen und die Einkäufe der Kunden über das Band ziehen.



Unterstützt wird er dabei vom SPD-Bundestagskandidaten Marcus Seidel, der sich wie Priesmeier, ebenfalls sofort für diese Aktion begeisterte. Das Gute an dieser Aktion sei, dass der Supermarkt den Erlös, den er kassieren werde, spenden wird. Als Empfänger habe er das „Netzwerk Mensch Oker" ausgewählt. Gemeinsam mit Herrn Seidel hoffe er, dass viele Bürger an diesem Vormittag zum Einkauf kommen werden, damit eine große Spendensumme zusammen komme, so Priesmeier, der sich auf diesen besonderen „Arbeitseinsatz" freut.


zur Startseite