Helmstedt

GaBöART – Kunstausstellung im Pferdestall Helmstedt


Die Schüler des Bötschenberggymnasiums stellen im Pferdestall aus. Symbolfoto: Kai Baltzer
Die Schüler des Bötschenberggymnasiums stellen im Pferdestall aus. Symbolfoto: Kai Baltzer Foto: Kai Baltzer

Artikel teilen per:

17.03.2017

Helmstedt. „Chain of Pain“ - so lautet dieses Jahr das Motto der Kunstausstellung „GaBöART“, die von Schülern und Schülerinnen des Gymnasiums am Bötschenberg im Pferdestall präsentiert wird. Im Rahmen einer Vernissage am 21. März um 18 Uhr können alle Arbeiten angesehen werden.



Die Oberstufenschüler haben sich im Fach Kunst mit dem Thema „Scherz und Gewalt“ beschäftigt. Ausgehend von Werken Franzisco Goyas setzten sie sich mit aktuellen Bildern des Krieges und Schmerzes auseinander. Die Arbeiten, die vorwiegend in der Technik der Acrylmalerei umgesetzt worden sind, zeigen, was die Schüler/innen am Thema Schmerz und Gewalt aktuell berührt. Außerdem zeigen einige der Schüler/innen inszenierte Fotografien zu den Themen Einsamkeit, Tod sowie Selbstmord.

Die Ausstellung wird mit einem künstlerischen Programm aus Musik, Text, Performance und Tanz eröffnet.


zur Startseite