whatshotTopStory

Gasleckage im Bahnhof: Mehrere Feuerwehren im Einsatz

Nach einer Stunde konnte die Feuerwehr wieder einrücken.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: regionalHeute.de

Artikel teilen per:

22.07.2020

Helmstedt. Am heutigen Mittwochvormittag wurden mehrere Feuerwehren aus dem Landkreis Helmstedt um 11:08 Uhr zu einer Leckage an einem Kesselwaggon im Bahnhof Helmstedt gerufen. Eine erste Meldung ging von brennbaren Gasen aus. Nach intensiver Erkundung konnte keinerlei Feststellung gemacht werden. Dies berichtet die Feuerwehr Helmstedt.


Im Einsatz waren die Feuerwehren aus Helmstedt, Emmerstedt, Barmke, Grasleben, Kreisfeuerwehr Helmstedt und der Fachzug Gefahrgut aus dem Landkreis Helmstedt. Nach zirka einer Stunde konnten die Wehren wieder einrücken.


zur Startseite