Braunschweig

Gaststätteneinbrecher sitzt in Untersuchungshaft


Symbolfoto: Anke Donner
Symbolfoto: Anke Donner Foto: Anke Donner

Artikel teilen per:

07.08.2017

Braunschweig. Nach der Festnahme eines Gaststätteneinbrechers am frühen Samstagmorgen wurde noch am Sonntag auf Antrag der Staatsanwaltschaft Braunschweig Untersuchungshaft für den Täter durch das Amtsgericht angeordnet.



Eine Zeitungsausträgerin hatte am Samstag gegen 6 Uhr beobachtet, wie ein Mann aus einem zerstörten Fenster einer Gaststätte in der Holwedestraße sprang und dabei stürzte. Dadurch gingen etliche Schnapsflaschen, die er in einer Tüte dabei hatte, zu Bruch.

Die 47-Jährige beobachtete die Flucht des Mannes und konnte der Polizei den entscheidenden Hinweis geben, um ihn festnehmen zu können. Ermittlungen ergaben, dass der 26-Jährige ein Fenster im Hochparterre zerstört hatte, um in die Gaststätte zu gelangen. Hier entwendete er diverse Alkoholika und elektronisches Gerät.

Bereits am Freitag war der Beschuldigte bei zwei Ladendiebstählen in Kaufhäusern in der Innenstadt aufgefallen, wo er Bekleidung im Wert von über 500 Euro entwendet hatte.


zur Startseite