Sie sind hier: Region >

Geisterfahrer in der Baustelle gestoppt



Braunschweig | Goslar | Wolfenbüttel

Geisterfahrer in der Baustelle gestoppt


Polizei berichtet über Geisterfahrer. Symbolfoto: Anke Donner
Polizei berichtet über Geisterfahrer. Symbolfoto: Anke Donner Foto: Anke Donner

Artikel teilen per:




Braunschweig. In der zurzeit eingerichteten Baustelle auf der A 395 bei Wolfenbüttel stoppte am Sonntag gegen 9.19 Uhr eine Streife der Autobahnpolizei einen 76 Jahre alten Autofahrer, der mit seinem Wagen auf der Richtungsfahrbahn Bad Harzburg in Richtung Braunschweig in die falsche Richtung fuhr.

Umsichtiges Verhalten anderer Autofahrer, die rechtzeitig auf der Autobahn anhielten, verhinderte ein Frontalzusammenstoß mit dem Geisterfahrer. Die Polizisten geleiteten den Wagen an der Anschlussstelle Wolfenbüttel-West von der Autobahn. Gegen den 76-Jährigen wird wegen Gefährdung des Straßenverkehrs ermittelt.


zur Startseite