Sie sind hier: Region >

Geitelschule ermittelt beste Low-T-Ball Spieler



Wolfenbüttel

Geitelschule ermittelt beste Low-T-Ball Spieler


Die Schüler der Grundschule am Geitelplatz spielten  Low-T-Ball und qualifizierten sich für die Kreismeisterschaft. Foto: Schule
Die Schüler der Grundschule am Geitelplatz spielten Low-T-Ball und qualifizierten sich für die Kreismeisterschaft. Foto: Schule

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Wolfenbüttel. In der Grundschule am Geitelplatz fand am 8. und 9. März der alljährliche Topspin-Cup im Low-T-Ball statt. Dabei konnten sich acht Schüler für die Kreismeisterschaft qualifizieren.



Anders als beim regulären Tennis müssen die Kinder beim Low-T-Ball einen größeren Ball unter einem Holzgestell hindurchschlagen. Es nahmen 311 Schüler an dem Turnier teil und es fanden 540 Spiele statt. Mit Hilfe der ESV Tennisabteilung und freiwilligen Helfern ermittelten die Mädchen und Jungen der ersten bis vierten Klassen ihre Sieger und Platzierten. Ohne die Mithilfe der vielen Ehrenamtlichen wären derartige Sportveranstaltungen nicht möglich.
Die Gewinner werden die Grundschule am Geitelplatz bei den Kreismeisterschaften vertreten. Das sind: Merle und Luis (1. Klasse), Maja und Kiran (2. Klasse), Ronja und Zinar (3. Klasse) sowie Emily und David ( 4. Klasse ).


zur Startseite