Sie sind hier: Region >

Gelbe Füße machen den Schulweg sicherer



Goslar

Gelbe Füße machen den Schulweg sicherer


Gunter Pramann (hinten) und Ralf Buchmeier unterstützen die Kinder beim Aufsprühen der gelben Füße. 
Foto: Timo Pischke\DRK Kreisverband Goslar
Gunter Pramann (hinten) und Ralf Buchmeier unterstützen die Kinder beim Aufsprühen der gelben Füße. Foto: Timo Pischke\DRK Kreisverband Goslar

Artikel teilen per:

Döhren. Vertreter der Polizei waren in der DRK-Kita zu Gast um mit den Kindern das richtige Verhalten im Straßenverkehr zu üben.



Zu Gast in der Kindertagesstätte Döhren des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) waren jetzt Gunter Pramann von der Polizeidienststelle Liebenburg und Ralf Buchmeier, Verkehrssicherheitsberater beim Präventionsteam der Polizeiinspektion Goslar. Unterstützt wurden sie hierbei vom Schulpraktikanten Luis Boemke.

Mit der Aktion „Gelbe Füße“ wurden Neuralgische Punkte im Ort zusammen mit den kommenden Schulanfängern und der Leiterin der Einrichtung, Annette Dörr, abgeschritten und die markanten Punkte, die die Kinder auf dem Weg zu den Bushaltestellen und zurück passieren müssen, wurden mittels Farbspray und Schablone mit gelben Füßen und gegebenenfalls einer Haltelinie markiert.


Das sichere Überqueren der Straße und das richtige Verhalten wurden zudem geübt. „Wir haben für diese Punkte sichere, gut einsehbare Stellen ausgewählt“, so Ralf Buchmeier. Und Gunter Pramann fügt an:“ Die gelben Füße sollen den Schulanfängern als Orientierungs- und Entscheidungshilfe dienen und ihnen Sicherheit geben“.



zur Startseite