Wolfenbüttel

Gelungenes Schülerkonzert in Groß Denkte



Artikel teilen per:

26.11.2013


Groß Denkte. Ein vielfältiges Programm erwartete die Zuhörer am Samstag, 23.11.2013 im Gemeindesaal in Groß Denkte. Dort begeisterten Schüler und Schülerinnen der Kultur-Schmiede Musikschule Denkte mit ihrem Konzert die zahlreich erschienenen Besucher. Kinder, Jugendliche und Erwachsene von Anfängern bis zu weit fortgeschrittenen präsentierten dort ihr Können.

„Uns ist es wichtig, den Kindern schon von Anfang an die Möglichkeit zu bieten, vorzuspielen“, so Frau Foitzik, die Leiterin der Kultur-Schmiede, „auf diese Weise lernen die Kinder einen ganz entspannten Umgang mit Vorspielsituationen kennen, was ihnen vor allen Dingen in der Gemeinschaft sehr viel Sicherheit gibt“. Mit viel Liebe und Engagement war das Konzert von den Lehrkräften (Susanne Diener, Sonja Broihan, Günter Kirschstein, Bernard Lyzwinski und Uta Foitzik) und den Schüler/-innen vorbereitet worden. Das Programm begann mit dem Lied „Du bist du“ mit Marlene Weidner am Klavier, das von allen mitgesungen wurde. Vom traditionellen Volkslied bis zum Gospel, vom Barock bis zum Pop wurde alles geboten. Zwei ganz unterschiedliche Versionen von „O when the Saints“ boten Max Maschke und Enio Marke, Caroin Ario und enführte die Zuhörer mit der Altflöte ins Barockzeitalter, und auch „an der schönen blauen Donau“ (Lisa Foitzik) war zu hören. Viel Applaus bekamen die Gitarrenkinder von Günter Kirschstein, die mit guter Spieltechnik und viel musikalischem Ausdruck ihre Lieder vortrugen. „Applaus, Applaus“ hieß es dann auch gegen Ende des Konzerts, gesungen von Johanna Heinecke, die von Sonja Broihan am Klavier begleitet wurde und das erste Mal vor Publikum auftrat, wobei sie schon erste Fans gewonnen hat. Am Schluss des Konzertes präsentierten Frau Schubert und Bernard Lyzwinski Akkordeonmusik vom Feinsten.


zur Startseite