Sie sind hier: Region >

Gemeindebuslinie 388 startet am 9. Dezember



Gemeindebuslinie 388 startet am 9. Dezember


Ausschnitt des Werbeplakates für die Gemeindelinie 388. Foto: Gemeinde Lehre
Ausschnitt des Werbeplakates für die Gemeindelinie 388. Foto: Gemeinde Lehre

Essenrode. Am 9. Dezember 2018 startet die neue Gemeindebuslinie 388. Diese soll die Ortschaften an die Regio-Buslinie 230 der WVG anbinden, die bisher keine solche Verbindung hatten. Das teilt die Gemeinde Lehre mit. Am 2. Advent auf dem Schulhof Essenrode gibt es eine Einweihungsfeier .



„Endlich und hurra! Unsere Linie für Lehre ist da!“, mit diesem Titel wurde das Plakat überschrieben, das in den Ortschaften der Gemeinde Lehre hängt. „Dieses großartige Motto hat sich die KVG ausgedacht, und es spricht so vielen Menschen hier aus der Seele“, freut Gemeindebürgermeister Andreas Busch über die neue Buslinie.

Die KVG Braunschweig und der Regionalverband Großraum Braunschweig laden daher am 9. Dezember um 10.30 Uhr auf den Schulhof am Dorfgemeinschaftshaus in Essenrode ein. „Der Bus startet in Essenrode, also findet die Feier auch in Essenrode statt“, so Busch weiter.



<a href= Grafik: Gemeinde Lehre">
Grafik: Gemeinde Lehre Foto:




Für die KVG Braunschweig wird Geschäftsführer Axel Gierga, für den Regionalverband Abteilungsleiter Regionalverkehr Fritz Rössig, für den Landkreis Helmstedt Landrat Gerhard Radeck und für die Gemeinde Lehre Bürgermeister Andreas Busch kleine Ansprachen halten. Danach wird der Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Essenrode die neue Linie mit einem kleinen Platzkonzert eröffnen. Für das leibliche Wohl wird der Bürgerverein Essenrode sorgen.

Die Linie fährt von Essenrode stündlich über Klein Brunsrode und Groß Brunsrode nach Lehre zu den Haltestellen der Linie 230 um dann im zweistündlichen Wechsel ins Kampstüh (Lehre) beziehungsweise nach Essehof zu fahren. Von dort geht es dann jeweils auch wieder zurück. Alle Informationen und Fahrpläne der neuen Linie sind hier im Internet zu finden.


Darüber hinaus werden die Haushalte in den betroffenen Ortschaften auch per Wurfsendung mit einem Flyer und Fahrplänen versorgt.

Die Linie wird allerdings nicht alle Ortschaften anfahren, durch die gute Vernetzung mit anderen Linien sind aber alle acht Ortschaften der Gemeinde Lehre gut untereinander erreichbar. „Für eine bessere Anbindung Beienrodes und eine grundlegende Anbindung des Unterdorfs in Wendhausen werden wir uns natürlich weiter einsetzen“, erläutert Busch weiter.

Übrigens: Am 9. und 10. Dezember 2018 sind alle Fahrten mit der Linie 388 kostenlos. „Lassen Sie uns an diesem Tag diesen richtig großen Erfolg feiern und lassen Sie uns viel Werbung für diese Gemeindelinie machen“, so Busch abschließend.


zum Newsfeed