whatshotTopStory

Gericht: Notorischem Drogendealer drohen Haft und Abschiebung

von Frederick Becker


Symbolfoto: Thorsten Raedlein
Symbolfoto: Thorsten Raedlein Foto: regionalHeute.de

Artikel teilen per:

27.06.2017

Salzgitter. Das Landgericht Braunschweig verurteilte einen 25-jährigen Drogenhändler aus Salzgitter zu sechseinhalb Jahren Haft.



Das Gericht entsprach damit dem Strafantrag der Staatsanwaltschaft, wie die Salzgitter Zeitung berichtet. Der 25-Jährige ist seit Jahren justizbekannt, hat bereits Hafterfahrung und eine erfolglose Drogentherapie hinter sich. Ihm wurden im vergangenen Sommer große Deals mit kiloweise Marihuana, Kokain und Haschisch nachgewiesen. Sogar aus der Haft soll er seine Geschäfte betrieben haben. Es ist für ihn die zweite Haftstrafe innerhalb von vier Jahren.

Sollte das Urteil rechtskräftig werden, muss der Mann lange ins Gefängnis. Vor der jüngst verhängten Strafe muss er nämlich nach Angaben der Salzgitter Zeitung wohl noch eine Jugendstrafe absitzen. Nach der Haftzeit will die Stadt Salzgitter den türkischen Staatsbürger abschieben. Ihm stehen gegen den Bescheid keine Rechtsmittel mehr zur Verfügung.

Lesen Sie auch:


https://regionalsalzgitter.de/gericht-grossdealer-will-nicht-gestehen/


zur Startseite