Sie sind hier: Region >

Geschäftsführer verlässt Peiner Klinikum



Peine

Geschäftsführer verlässt Peiner Klinikum

Wolfgang Jitschin und das Klinikum Peine gehen nun getrennte Wege.

von Alexander Dontscheff


Im Klinikum Peine ist die Doppelspitze schon wieder Geschichte.
Im Klinikum Peine ist die Doppelspitze schon wieder Geschichte. Foto: Axel Otto

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Peine. Im Sommer dieses Jahres wurde dem Geschäftsführer des Peiner Klinikums, Wolfgang Jitschin, mit Dr. Dirk Tenzer ein zweiter Geschäftsführer zur Seite gestellt, um diesen zu entlasten (regionalHeute.de berichtete). Die Doppelspitze ist nun Geschichte. Jiltschin und das Klinikum Peine haben ihre Zusammenarbeit "im gegenseitigen Einvernehmen" beendet, wie das Klinikum auf Anfrage berichtet.



Derzeit werde mit Hochdruck nach einem Verwaltungsdirektor für das Klinikum gesucht. Wenn dieser gefunden sei, wolle man prüfen, ob dann weiterhin ein zweiter Geschäftsführer nötig sei.

Zu den Motiven des Rücktrittsgesuches wollten sich weder der Landkreis noch das Klinikum selbst äußern. Aber es gibt Gerüchte, dass es Probleme bei der Zusammenarbeit im Klinikum gegeben hat. Es soll auch Kritik am Führungsstil von Wolfgang Jitschin gegeben haben.


zum Newsfeed