whatshotTopStory

Gescheiterter Einbruch in Kirche, danach Einbruch in Kindergarten: Polizei sucht Zeugen

Die Polizei bittet um Ihre Mithilfe. Wenn Sie die Täter oder ein verdächtiges Auto in der Nähe des Kindergartens gesehen haben, melden Sie sich bitte bei der Polizei.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Marvin König

Artikel teilen per:

24.06.2020

Wolfsburg. Unbekannte haben versucht, zwischen Dienstagabend 18:00 Uhr und Mittwochmorgen 8:30 Uhr in die katholische St. Bernward Kirche in der Schulenburgallee einzubrechen. Ein Angestellter der Kirchengemeinde hatte den Einbruch bemerkt und die Polizei alarmiert. Die Täter gelangten zur fraglichen Zeit an den Nebeneingang der zum Pfarrbüro hin gelegenen Kirchenseite. Hier versuchten sie mit brachialer Gewalt die Nebeneingangstür zu öffnen. Die Tür hielt allerdings den Einbruchsversuchen stand, sodass sie von ihrem Vorhaben abließen. Statt den Ort zu verlassen, versuchten sich die Täter am nahe gelegenen Kindergarten. Hier öffneten sie gewaltsam die Eingangstür und gelangten ins Kitagebäude. Anschließend betraten sie verschieden Räume und entwendeten einen Laptop und einen Wandtresor mit derzeit unbekanntem Inhalt. Dies berichtet die Polizei.


Die Polizei ist sich sicher, dass zwischen dem Einbruchsversuch in die Kirche und dem vollendeten Einbruch in die Kindertagesstätte ein unmittelbarer Tatzusammenhang besteht.

Ferner vermuten die Beamten, dass die Täter ein Fahrzeug in unmittelbarer Nähe abgestellt hatten, um ihre Beute abtransportieren zu können. Die Polizei sucht in diesem Zusammenhang Zeugen, die verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtet haben. Hinweise nimmt die Polizeiwache in der Heßlinger Straße, Rufnummer 05361/4646-0 entgegen.


zur Startseite