Sie sind hier: Region >

Geschenktüten für die Tafel: Pflegeschüler setzen Spendenaktion fort



Geschenktüten für die Tafel: Pflegeschüler setzen Spendenaktion fort

Mit viel Eifer hätten die Schüler Schokoladen-Weihnachtsmänner, zahlreiche Süßigkeiten sowie Hygiene- und Pflegeartikel, wie Zahnpasta und Zahnbürsten organisiert.

Pflegeschüler übergaben ihre liebevoll gepackten Adventstüten an Mitglieder der Wolfsburger Tafel.
Pflegeschüler übergaben ihre liebevoll gepackten Adventstüten an Mitglieder der Wolfsburger Tafel. Foto: Klinikum Wolfsburg

Wolfsburg. Die Pflegeschüler des Klinikums Wolfsburg haben in der Vorweihnachtszeit 140 kleine Geschenktüten gepackt. Empfänger ihrer Spende ist die Wolfsburger Tafel. Diese reicht die Tüten rechtzeitig zum Fest über die Wolfsburger Fantafel an Kinder im Alter zwischen 5 und 10 Jahren weiter, die zusammen mit ihren Eltern regelmäßig versorgt werden. Dies teilt das Klinikum Wolfsburg mit.



Mit viel Eifer hätten die Schüler Schokoladen-Weihnachtsmänner, zahlreiche Süßigkeiten sowie Hygiene- und Pflegeartikel, wie Zahnpasta und Zahnbürsten organisiert. Das Tafel-Team und auch die Lehrer der Pflegeschule würden sich über das außerordentliche Engagement und die große Spendenbereitschaft der angehenden Gesundheits- und Krankenpfleger freuen.

Die Idee für diese Aktion hätte vor einem Jahr ein Ausbildungskurs der Pflegeschule am Wolfsburger Klinikum gehabt. Zur Premiere in 2019 hätten Pflegeschüler der Tafel Adventskalender gespendet. Dieses Jahr hätten sich an diesem vorweihnachtlichen Herzensprojekt sogar alle sechs Kurse der Schule beteiligt.


zum Newsfeed