Braunschweig

Gestohlene Fahrräder im Kleinlaster gebunkert


Symbolfoto: Anke Donner
Symbolfoto: Anke Donner Foto: Alec Pein

Artikel teilen per:

05.08.2016




Braunschweig.  Acht vermutlich gestohlene Fahrräder im Wert von etwa 3.000 Euro stellten Zivilfahnder bei einer Kontrolle in der Nacht auf der Ladefläche eines Kleintransporters am John-F.-Kennedy-Platz sicher. Die beiden 24 und 26 Jahre alten Insassen wurde unter dem dringendem Tatverdacht des gewerbsmäßigem Fahrraddiebstahls festgenommen.

Zuvor hatten die Beamten die beiden Männer beobachtet, die mit ihrem Kleinlaster scheinbar ziellos durch das Stadtgebiet kurvten und sich auffallend für im Freien abgestellten Fahrräder interessierten. Als die Männer am John-F.-Kennedy-Platz zwei offensichtlich fremde Fahrräder auf der Ladefläche ihres Wagens verstauten, griffen die Fahnder zu. Ein Fahrrad konnte inzwischen dem rechtmäßigen Besitzer zurück gegeben werden. Die Ermittlungen dauern an.


zur Startseite