whatshotTopStory

Gibt es in der Stadt zu wenig Taxenstände?

von Robert Braumann


Gibt es in der Löwenstadt genug Taxistände? Foto: A. Ehlers
Gibt es in der Löwenstadt genug Taxistände? Foto: A. Ehlers

Artikel teilen per:

13.05.2016


Braunschweig. Ist es in der Löwenstadt manchmal schwierig ein Taxi zu finden? Die SPD-Ratsfraktion ist zumindest der Meinung, dass an der Volkswagenhalle und am Friedrich-Wilhelm-Platz etwas getan werden müsse und setzt sich für eine Ausweitung der Taxenstände ein.

"Insbesondere nach Veranstaltungen in der Volkswagenhalle ist es schwierig, eine ausreichende Anzahl an Taxen zu finden", sagt Annegret Ihbe, Sprecherin im Wirtschaftsausschuss. „Mit Blick auf die Volkswagenhalle gab es bereits im Herbst 2015 einen Ortstermin mit der Verwaltung“, berichtet sie. Demnach sollte geprüft werden, ob die Zahl der Taxenstände von fünf auf zehn erhöht werden könnte. Doch davon ist bis heute nichts zu sehen – und entsprechend bittet Ihbe die Verwaltung um Auskunft: „Fünf Taxenstände sind nach Großveranstaltungen lange nicht genug“, sagt sie.
Ebenfalls thematisiert wird in der Anfrage der SPD, die im Wirtschaftsausschuss (27. Mai) Beantwortung finden soll, die Taxensituation ein paar Meter weiter – am Friedrich-Wilhelm-Platz. Dieser soll nach seiner Aufwertung verstärkt als Veranstaltungsort genutzt werden. Die Verwaltung habe hier bereits im Mai 2015 signalisiert, dass es Taxistände geben könnte. Auch hier möchte Ihbe im Wirtschaftsausschuss daher nachfragen: "Wie ist der Sachstand im Bereich des Friedrich-Wilhelm-Platzes? Wie viele Taxenstände sind derzeit an welcher Stelle vorgesehen?"


zur Startseite