Sie sind hier: Region >

Gifhorn - flexo wird gut angenommen



Gifhorn

Gifhorn - flexo wird gut angenommen

Bereits 50 Personen nutzten den Dienst der VLG.

Detlef Tanke (Vorsitzender des Regionalverbands, links) und Landrat Dr. Andreas Ebel (rechts) präsentierten gemeinsam mit Stephan Heidenreich (Geschäftsführer VLG, 2. v. r.) und Ernst Pape (Erster stellvertretender Bürgermeister Gemeinde Wahrenholz, 2. v. l.) das Projekt Flexo am Bahnhof in Wahrenholz.
Detlef Tanke (Vorsitzender des Regionalverbands, links) und Landrat Dr. Andreas Ebel (rechts) präsentierten gemeinsam mit Stephan Heidenreich (Geschäftsführer VLG, 2. v. r.) und Ernst Pape (Erster stellvertretender Bürgermeister Gemeinde Wahrenholz, 2. v. l.) das Projekt Flexo am Bahnhof in Wahrenholz. Foto: Landkreis Gifhorn

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Gifhorn. Der Landkreis Gifhorn, die Verkehrsgesellschaft Landkreis Gifhorn mbH (VLG) und der Regionalverband Großraum Braunschweig zeigen sich als flexo-Projektpartner zufrieden mit dem ersten Wochenende, an dem der flexible Verkehr angeboten wurde.


Lesen Sie auch: Gifhorn - Der Busverkehr wird flexibel mit "flexo"


Fast 50 Personen griffen bereits auf das flexible ÖPNV-Angebot zurück, welches seit Anfang September im Landkreis Gifhorn als Pilotprojekt gestartet war. Der Schwerpunkt der Nachfrage lag dabei auf der Linie 135 zwischen Hankensbüttel und Wesendorf bzw. Wahrenholz sowie auf Zu- und Abbringerverkehr der neuen Linie 130 von und zum Bahnhof Wahrenholz, insbesondere aus Wesendorf und Betzhorn.

„Ich freue mich sehr, dass flexo von den Bürgerinnen und Bürgern bereits so gut angenommen wird“, bringt Landrat Dr. Andreas Ebel zum Ausdruck. „Als Projektpartner wollen wir flexiblen und zukunftsfähigen Verkehr auch in ländlichen Regionen anbieten. Die Nachfrage nach flexo bestätigt uns, den richtigen Weg eingeschlagen zu haben.“

flexo verkehrt täglich ab 19:00 Uhr sowie am Wochenende den ganztägig bis jeweils ca. 22:30 Uhr - an Freitagen und Samstagen bis ca. 23:30 Uhr. Angeboten werden Fahrten entlang der Linie 135 zwischen „Wahrenholz Bahnhof“, Wesendorf und Hankensbüttel. Unter der Liniennummer 130 fährt flexo ab „Wahrenholz Bahnhof“ über Betzhorn – Teichgut – Wesendorf – Ummern – Groß Oesingen – Zahrenholz – Mahrenholz bis nach Steinhorst. Angefahren werden nur die Gemeinden, für die ein Fahrtwunsch bestellt wird. Anmeldungen sind bis zu 60 Min vor der Abfahrt unter der Telefonnummer: 0531/7938400 möglich. Alle Infos zu flexo gibt es auch unter www.flexo-bus.de.


zur Startseite