whatshotTopStory

A 39: Arbeiten zur Fahrbahnerneuerung dauern an


In Fahrtrichtung Braunschweig ist weiterhin mit Behinderungen zu rechnen. Symbolfoto: Anke Donner
In Fahrtrichtung Braunschweig ist weiterhin mit Behinderungen zu rechnen. Symbolfoto: Anke Donner Foto: Anke Donner

Artikel teilen per:

27.09.2019

Region. Auf der Autobahn 39 müssen Kraftfahrer zwischen Salzgitter-Lebenstedt-Nord und Braunschweig-Rüningen-Nord in Fahrtrichtung Braunschweig weiterhin mit Behinderungen rechnen. Grund sind witterungsbedingte Verzögerungen bei den laufenden Arbeiten zur Fahrbahnerneuerung. Hierauf weist die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr hin.


Die Autobahn 39 sei in Fahrtrichtung Braunschweig voraussichtlich ab Anfang der 40. KW wieder ohne Einschränkungen befahrbar. In den vergangenen Wochen wurden Arbeiten zur Erneuerung der Asphaltdeckschicht in beide Fahrtrichtungen durchgeführt. Die Fahrtrichtung Kassel sei bereits seit Montag dieser Woche ohne Einschränkungen zu befahren.


zur Startseite