Politik

AfD-Fraktion führt Schulung zur Regionalentwicklung durch


Symbolfoto: Alexander Panknin
Symbolfoto: Alexander Panknin Foto: Alexander Panknin

Artikel teilen per:

23.03.2018

Leiferde. Die AfD-Fraktion im Regionalverband Großraum Braunschweig führt am 24. März 2018 eine ganztägige Intensivschulung im Themenfeld Regionalentwicklung im „Gutsherrenkrug“ durch. Als Referenten sind Ullrich Zedler, Dipl.-Ing. für Stadt- und Regionalplanung aus Berlin sowie Spediteur Holger Biester aus dem AfD-Kreisverband Hameln dabei, wie Gunnar Scherf, Vorsitzender der AfD-Fraktion im Regionalverband in einer Pressemitteilung berichtet.



"Nicht nur angesichts der anstehenden Fortschreibung des Regionalen Raumordnungsprogramms (RROP) für das Verbandsgebiet des Regionalverbandes erfolgt diese Intensivschulung für uns genau zum richtigen Zeitpunkt", so Frank Lange, Abgeordneter in der Verbandsversammlung aus dem Kreistag Gifhorn, der für die Vorbereitung verantwortlich zeichnet. Im Rahmen dieser Klausurtagung wird auch die interkommunale Zusammenarbeit zwischen den AfD-Fraktionen Braunschweig und Gifhorn weiter intensiviert und ausgebaut, um die Interessen der Bürger vor Ort besser durchzusetzen. Aus der AfD-Kreistagsfraktion Gifhorn nimmt der Fraktionsvorsitzende Stefan Marzischewski-Drewes als Gast teil.


zur Startseite