Politik

AfD informierte zur öffentlichen Ratssitzung in der Fuzo


Robert Preuß (re.) am Stand in der Fußgängerzone. Foto: AfD
Robert Preuß (re.) am Stand in der Fußgängerzone. Foto: AfD Foto: AfD

Artikel teilen per:

17.06.2018

Gifhorn. Hoch erfreut zeigte sich der sozialpolitische Sprecher der AfD-Ratsfraktion Robert Preuß über den Zuspruch der Bevölkerung am Infostand in der Fußgängerzone zur öffentlichen Ratssitzung am 18 Juni. Das teilt die AfD in einer Pressemitteilung mit.



Vielfach sei Preuß auf das Geschichtsprojekt und die Situation in den Gifhorner Schulen angesprochen worden. In den Gesprächen mit den Bürgern sei auch deutlich geworden, dass viele Bürger sich immer mehr aus der Politik zurückgezogen haben und gar nicht wissen, dass Ratssitzungen öffentlich sind. "Die AfD als zentraler Bestandteil der Zivilgesellschaft, wird daher ihre Aufklärung und Öffentlichkeitsarbeit für mehr bürgerliche Engagement weiter fortführen müssen", so das Fazit von Robert Preuß.


zur Startseite